02.12.2019 15:00 |

Zell am See

Pkw-Lenkerin (72) stößt mit Zug zusammen

Montagmorgen: Eine Pinzgauerin (72) nähert sich mit ihrem Auto der Eisenbahnkreuzung Karl Vogt Straße in Zell am See. Obwohl die Ampel auf Rot schaltet, fährt die Frau weiter! Der Zug erfasst ihren Pkw schleudert ihn aus dem Kreuzungsbereich.

Die 72-Jährige lehnte eine Behandlung durchs Rote Kreuz ab. Auch die Insassen im Zug blieben unverletzt. Am Auto entstand ein Totalschaden. Der Zug wurde im rechten Frontbereich beschädigt. Die Freiwillige Feuerwehr Zell am See war mit zwei Fahrzeugen und sechs Personen im Einsatz. Die Westbahnstrecke im Bereich Zell am See war rund eine Stunde lang gesperrt. Ein Alkotest verlief bei der Frau und dem Zugführer negativ.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen