05.01.2020 06:00 |

Schwanger beim Dreh

Diese Babybäuche wurden am Set zur Herausforderung

Wenn Schauspielerinnen kurz vor Dreharbeiten schwanger werden, steht nicht nur die Filmcrew vor einer Herausforderung. Auch die Promi-Beautys selbst müssen ihre Rollen mit wachsendem Babybauch und eventuellen körperlichen Beeinträchtigungen weiterspielen. Bei diesen schwangeren Stars wurden die Dreharbeiten zum echten Problem.

Gleich zwei Schwangerschaften durchlebte Alyson Hannigan, während sie für „How I Met Your Mother“ als Lily Aldrin vor der Kamera stand. Beim ersten Baby wurde der wachsende Bauch der Serien-Beauty noch mithilfe passender Kleidung und geschickten Kameraeinstellungen so gut es ging versteckt. Bei der zweiten Schwangerschaft entschieden sich die Autoren der Serie, es der gesamten Crew einfacher zu machen - und so bekam die Figur der Lily ebenfalls ein Kind.

Ein Baby für Storm in „X-Men: Der letzte Widerstand“? Ein Ding der Unmöglichkeit! Also musste für Halle Berry, die während der Dreharbeiten zu dem Action-Streifen mit Söhnchen Maceo schwanger war, extra ein neues Kostüm angefertigt werden, der den wachsenden Babybauch kaschieren sollte.

Für Berry selbst war dieser Dreh aber alles andere als ein Zuckerschlecken, wie sie verriet. „Ich habe geglaubt, dass ich mit diesem Bauch niemals in den X-Men-Anzug passe“, erklärte sie über das hautenge Kostüm. Außerdem sei es eine Herausforderung gewesen, mit Babybauch die Action-Szenen zu drehen, gestand die heute 53-Jährige. Oft habe daher auch ein Action-Double für Berry übernehmen müssen. 

Mehr als einmal stand Cate Blanchett schwanger vor der Kamera. Die größte Herausforderung war für die fesche Australierin aber wohl, als sie als Agentin Irina Spalko in „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ spielte. Auf ein Stunt-Double war die Schauspielerin nicht angewiesen und auch die Filmemacher leisteten gute Arbeit darin, ein wachsendes Bäuchlein zu verstecken.

Nur Co-Star Shia LaBeouf hatte so seine liebe Not mit dem Umstand, dass Blanchett ein süßes Geheimnis unter dem Herzen trug. Er gab in einem Interview zu, er habe Mühe gehabt, sie zu schlagen. Er habe immer daran gedacht, dass sie zwei sind. 

Eine Herausforderung der anderen Art hatte die Crew von „Desperate Housewives“, als Marcia Cross schwanger war. Die damals 44-jährige Darstellerin der Bree Van de Kamp erwartete Zwillinge und es wurde beschlossen, die Dreharbeiten als Vorsichtsmaßnahme in ihr Apartment zu verlegen. In der Serie täuschte Bree schließlich eine Schwangerschaft vor.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.