19.11.2019 14:23 |

Süßes Foto

„Wirklich glücklich“: Larissa Marolt zeigt Neuen

„Wir sind wirklich glücklich.“ Mit diesen Worten hat „Sturm der Liebe“-Star Larissa Marolt jetzt auf Instagram verraten, dass eine neue Liebe in ihr Leben getreten ist.

Und die ist äußerst herzig und ein wenig grantig, wie man auf dem ersten „Pärchenfoto“ sieht. Dieses zeigt Marolt mit einem schokoladenbraunen Brüsseler-Griffon-Hündchen, das einen Strickpullover trägt. Den Fans gefällt die „süße Fellnase“ von Marolt über alle Maßen.

„Grumpy Dog“
Wegen seines griesgrämigen Blicks muss er oder sie sich aber bereits den Spitznamen „Grumpy Dog“ in Anlehnung an die berühmte Instagram-Katze „Grumpy Cat“ gefallen lassen. Andere erkannten in dem Schoßhündchen einen Gremlin und rieten Marolt, den kleinen „Mogwai“ besser nicht nach Mitternacht zu füttern.

Wir finden es schön, dass Marolt wieder einen treuen Freund an ihrer Seite hat. Im Vorjahr musste sie den Verlust ihres Jack-Russell-Welpen „Falco“ verkraften, der bei einem Unfall starb.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.