Gute Bilanz:

Bei der „Langen Nacht“ 12.607 Besucher unterwegs

Die „Lange Nacht der Bühnen“ von Samstag auf Sonntag ging mit einer stabilen Besucherbilanz zu Ende. Heuer nützten 12.607 Besucher das Angebot, auf mehr als 30 Bühnen Kostproben oder ganze Aufführungen aus Schauspiel, Tanz und Musik oder Performance zu sehen. Viele der 586 beteiligten Künstler arbeiteten unentgeltlich.

Bei der diesjährigen „Langen Nacht“ machten Linzer Bühnen und erstmals auch Museen mit. Zu einer der erfolgreichsten Produktionen entwickelte sich „Das wurmt“ von Helixprojects im OK Offenen Kulturhaus, das mit ausverkauften vier Vorstellungen seine umjubelte Premiere feierte. Dabei zogen Kinder und Eltern, Singles und Pärchen buchstäblich an einem Strang und belebten ein Riesenseil.

Kreatives Potenzial
Insgesamt kamen zur „Lange Nacht“ 12.607 Besucher, nur 40 weniger als im Vorjahr. Organisator Alfred Rauch lässt bei seiner persönlichen Bilanz hinter die Kulissen des beliebten Events blicken. Er lobt das große Potenzial an so vielen, kreativen Menschen im Bundesland, aber: „Ich wünsche mir, dass sich das in der Kunst- und Kulturfinanzierung niederschlägt.“ Viele Kunstschaffende würden unter prekären Bedingungen arbeiten. Bei der „Langen Nacht“ traten übrigens viele Mitwirkende ohne Gage auf: „Ohne diese Bereitschaft wäre so eine Veranstaltung nicht möglich!“

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 10. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.