16.11.2019 16:00 |

Langlaufen

Stadlober beim Auftakt nur hauchdünn geschlagen

Erfolgreicher Auftakt für Teresa Stadlober! Die Radstädterin startete am Samstag mit Rang zwei beim FIS-Rennen in Rovaniemi (Fin) über 10 Kilometer Skating in die neue Saison.

Auf die tschechische Siegerin Razymova fehlten der 26-Jährigen Pongauerin im Ziel nur 1,4 Sekunden. Barbara Walchhofer (Altenmarkt) lief mit 2:15 Minuten Rückstand auf Rang zwölf.

Beim 15 Kilometer-Rennen der Herren führte Sergey Ustiugov einen russischen Vierfachsieg an. Bester Österreicher: Bernhard Tritscher. Der Langläufer vom SK Saalfelden belegte Platz zehn, verlor auf den Sieger 2:08 Minuten. Mit Frederik Mühlbacher (HSV Saalfelden) schaffte es ein weiterer SLSV-Athlet auf Rang 21 (+4:00).

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.