14.11.2019 10:37 |

Drama in Südafrika

Schweizer stirbt nach Autounfall mit Giraffe

Ein Schweizer Safari-Tourist ist nach einem Verkehrsunfall mit einer Giraffe im südafrikanischen Krüger-Nationalpark im Spital gestorben. Ein Sprecher der Nationalparkverwaltung Sanparks bestätigte den tragischen Vorfall am Mittwoch.

Bei dem Crash am Sonntag war ein Taxi-Bus mit 13 Personen an Bord mit der über die Straße laufenden Giraffe kollidiert. Das Tier stürzte daraufhin auf einen entgegenkommenden Safari-Jeep, hinter dessen Steuer der Schweizer saß. Rettungskräfte gaben ihr Bestes, um den Mann am Leben zu halten. Im Krankenhaus verlor er aber nun den Kampf gegen den Tod. Die Giraffe verendete am Unglücksort.

Der Krüger-Nationalpark im Nordosten Südafrikas ist eine der wichtigsten Touristenattraktionen des Landes. Der Park ist etwa halb so groß wie die Schweiz. Er ist bekannt für die Vielzahl an wilden Tieren wie Elefanten, Löwen, Nashörner, Leoparden und Büffel.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.