Zwei Außenseiter

Standing Ovations für Musical „Mary und Max“

„Mary und Max“ werden in der Linzer BlackBox für Furore sorgen. Bei der Europa-Premiere des Musicals von Bobby Cronin und Crystal Skillman im Musiktheater gab es Standing Ovations für den anrührenden Plot und ein überzeugendes Ensemble.

Zugegeben: Der Start der Inszenierung von Andy Hallwaxx ist ein bisschen holprig, die Textdeutlichkeit lässt zu wünschen übrig – aber je näher das Finale rückt, desto griffiger wird die Geschichte einer ungewöhnlichen Brieffreundschaft. Max und Mary sind beide Außenseiter. Sie ein kleines, schüchternes Mädchen in Australien, er ein älterer New Yorker mit Asperger Syndrom. Basis des Musicals ist der preisgekrönte Animationsfilm von Adam Elliot. Mary und Max sind darin Knetfiguren – und das hat offenbar sowohl die Kostüme von Julia Klug als auch die Bühne von Kaja Dymnicki inspiriert.

Bombiger Applaus
Sobald sie mit einem schüchternen Lächeln die Bühne betritt, schließt man Celina dos Santos ins Herz: sie verkörpert erst die kleine Mary und im zweiten Teil die renitent-traurige Lily. Ihr Vater (Karsten Kenzel) ist es, der ihr die Geschichte von Mary und Max erzählt. David Arnsperger ist Max, schrullig aber gut bei Stimme. Gernot Romic gefällt als Stotter-Damian. Für die Musik schmeißen sich „Ethel an the Aspies“ (Juheon Han) ordentlich ins Zeug. Bombiger Applaus!

Melanie Honeder, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen