11.11.2019 06:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

Kein Notruftelefon: Ombudsfrau half rasch

Ein Systemfehler deaktivierte den Festnetzanschluss einer Leserin - und somit auch ihr Notruftelefon. Dank der Ombudsfrau konnte die Leitung rasch wiederhergestellt werden!

Plötzlich nicht mehr funktioniert hat das für Leserin Hermine W. so wichtige Notruftelefon des Hilfswerks. Als die Nichte der betagten Niederösterreicherin die zuständige Telekom-Firma kontaktierte, teilte man ihr mit, dass der Festnetzanschluss mit Ende Oktober gekündigt und aus diesem Grund deaktiviert worden sei - was jedoch nicht stimmte. Nachdem die Nichte beim Unternehmen vergeblich zu erreichen versuchte, dass die Leitung wiederhergestellt wird, kontaktierte sie letztlich Hilfe suchend uns.

Der Anschluss der Leserin wurde laut A1 bedauerlicherweise wegen eines Systemfehlers deaktiviert. Nach der Anfrage der Ombudsfrau wurde das Problem aber ruck, zuck, nämlich innerhalb weniger Stunden, behoben. Für die entstandenen Unannehmlichkeiten erhält die Niederösterreicherin eine Gutschrift.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen