Mehr Verkehrstote

Vor allem im Winter: „Sichtbarkeit ist Sicherheit“

Mehr Todesopfer auf den Straßen in OÖ – bei Fußgängern und Fahrradfahrer gibt’s sogar doppelt so viele Tote wie im Jahr 2018. Dabei sind jetzt erst die statistisch „gefährlichsten“ Monate. „Sichtbarkeit ist Sicherheit“, mahnt Infrastrukturlandesrat Steinkellner.

„Bei den Kindern ist es mittlerweile oft selbstverständlich, dass sie am Weg in die Schule eine Warnweste tragen. Viele Jogger sieht man dafür in der Dämmerung gar nicht“, so Landesrat Günther Steinkellner. Vor allem in den Herbst- und Wintermonaten steigt die Unfallgefährdung in der Gruppe der Fußgänger deutlich an und erreicht im Dezember den Höchstwert.

62 Prozent der Fußgänger schlecht sichtbar
Die aktuellen Zahlen sind alarmierend: Bis heute, 7. November, starben heuer in Oberösterreich 80 Verkehrsteilnehmer - im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 76. Die Zahl der getöteten Fußgänger stieg von 5 auf 12 und die Zahl der Fahrradfahrer von 5 auf 9. Letzteren legen Autofahrerclubs, Kuratorium für Verkehrssicherheit und Steinkellner reflektierende Kleidung ans Herz: Laut einer Studie sind 62 Prozent der Fußgänger schlecht sichtbar - ÖAMTC-Chef Harald Großauer: „Zwei Reflektorbänder, im besten Fall diagonal am Unterarm und Bein, helfen.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen