Daten gesammelt

Marathon in New York für Schiedlberger „Kopfsache“

In 5 Stunden 9 Minuten und zehn Sekunden kam er als 39.979ster ins Ziel, sein Sohn Hugo schaffte es als 39.986ster in die Wertung! Die Zeiten beim New-York-Marathon waren für Steven Laureys und seinen Junior aber fast Nebensache. Viel wichtiger sind die Daten, die nun von einer Schiedlberger Firma ausgewertet werden.

Eine Haube, die mit einem Verschluss fixiert und somit stabilisiert wurde, eine Klammer am Ohr, dazu Kabel und EEG-Elektroden: So machte sich der Belgier Steven Laureys und sein Sohn Hugo (18) auf die 42,195 Kilometer beim Marathon in New York - und das alles im Dienste der Wissenschaft.

„Auswirkungen auf das Gehirn messen und analysieren“
Laureys ist Neurologe, ein ausgewiesener Koma-Experte. Mit dem Marathon-Lauf will er zeigen, wie wichtig körperliche Aktivität für ein gesundes Gehirn und die geistige Leistungsfähigkeit ist. „Beide wurden mit unserem Brain-Computer-Interface ausgestattet“, erzählt g.tec-Gründer Christoph Guger, „somit können wir die Auswirkungen auf das Gehirn vor, während und nach dem Marathon messen und analysieren“.

Auswertung dauert zwei Wochen
Das Team um Guger, der die Computer-Mensch-Schnittstellen normal dazu nutzt, um beeinträchtigten Menschen bei der Rückkehr in die Normalität zu helfen, wird in den nächsten zwei Wochen alle Daten auswerten. Wo die größten Herausforderungen lagen? „Das Laufen verursacht Störungen, dazu schwitzen die Läufer stark“, so Guger.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen