27.10.2019 20:57 |

Trailrunning

Ganz große Gefühle beim Festival der Läufer

Was für ein Finale des Salzburger Trailrunning Festivals! Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen über 20 Grad lieferten sich Robert Gruber (Hof) und Andi Schindler (D) einen packenden Zweikampf um den Sieg in der Königsdisziplin, dem Trail Amadeus.

Vorjahressieger Gruber hatte am Samstag bei der ersten Etappe rauf auf die Festung Hohensalzburg 1:32 Minuten auf Schindler eingebüßt. „Es gab zwei Streckenänderungen, die ich nicht mitbekommen und mich etwas verlaufen habe“, sagte der gelernte Tischler. Beim Verfolgungsrennen auf den Gaisberg und retour riskierte der 44-Jährige am Sonntag alles - und es schien aufzugehen. Gruber überlief die vor ihm gestarteten Flade (D) und Mattle (T), ließ am Weg auf den Gaisberg auch Schindler stehen und lag bereits mit bis zu zwei Minuten voran.

„Leider habe ich ein bisschen zu viel investiert“, gestand der Routinier, der auf den letzten flachen Kilometern noch von Schindler geschnupft wurde. „Ich habe nicht mehr an den Sieg geglaubt“, war der 43-jährige Schwabe überrascht. „Unglaublich, dass ich diesen genialen Event gewinnen konnte.“

Damen-Siegerin wurde die 30-jährige Wahl-Salzburgerin Marcela Vasinova (Tch), die sowohl am Samstag als auch am Sonntag eine Klasse für sich war. Im Ziel gab es das verdiente Siegerbier und ein Bussi vom Freund.

Eine Klasse für sich waren auch die Pinzgauer Innerhofer-Zwillinge beim Festungstrail am Samstag. Nur Sieger Manuel (59:22 Minuten) und sein zweitplatzierter Bruder Hans-Peter (59:56) absolvierten die 15,9 Kilometer lange Strecke in weniger als einer Stunde. Peter Weihs

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen