20.10.2019 10:00 |

Über 300 Häuser

Leoben bekommt einen ganz neuen Stadtteil

Seit Jahren geplant, jetzt im Wahlkampf fixiert: In Leoben, nahe der Proleber Siedlung, entsteht ein ganz neuer Stadtteil. Vom „Wohnen der Zukunft“ und dem „leistbaren Eigenheim für die Mittelschicht“ ist bei der SPÖ die Rede. Bauträger Kohlbacher errichtet zwischen 300 und 400 Häuser, das Land Steiermark und die Stadt Leoben steuern die Infrastruktur für das neue Viertel bei.

Es klingt nach einem millionenschweren Riesen-Projekt, was bis jetzt von der neuen Siedlung im Leobener Osten bekannt ist: Das Bau-Unternehmen Kohlbacher stellt 300 bis 400 Häuser auf einer Fläche von mehr als 20 Fußballfeldern hin. Mehrparteien- und Einfamilienhäuser sollen es werden - die Verträge sind bereits unterschrieben, heißt es aus dem Büro von Vize-Landeshauptmann Michael Schickhofer, die Details und die Planung aber noch nicht abgeschlossen. In den nächsten zwei Jahren rollen jedenfalls die ersten Bagger an.

Badeteich, E-Autos, neue Öffis
Innovation und Lebensqualität will die Politik in den Stadtteil bringen. Zum Wohnpark kommen deswegen ein Badeteich und ein Freizeitareal, Spielplätze und viel Grün. Ein eigenes Auto brauchen die Bewohner nicht: E-Autos und -Räder teilt man, Öffis und Radwege werden ausgebaut. Ein „All-in-Paket“ soll es sein - und vor allem erschwinglich für junge Familien.

Bürgermeister Wallner zufrieden
Die Gemeinde Leoben ist zufrieden mit den großen Plänen: „Wir wollen jungen Leuten den Traum vom Haus im Grünen ermöglichen“, sagt Bürgermeister Kurt Wallner von der SPÖ. Außerdem würden große Unternehmen in Leoben ausbauen wollen, etwa die Knapp AG. Wie genau der Wohnpark aussehen wird, für wie viele Menschen er Wohnraum bietet und wie hoch die Kosten sind, geben die Verantwortlichen am Montag bekannt.

Hannah Michaeler
Hannah Michaeler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
2° / 8°
stark bewölkt
3° / 8°
stark bewölkt
3° / 9°
wolkig
0° / 8°
heiter
-1° / 6°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen