18.10.2019 10:26 |

„Brasiliens Karibik“

Berühmter Touristenstrand von Ölpest betroffen

Eine schwere Ölpest, die sich auf einer Länge von rund 2000 Kilometern im Norden von Brasilien ausweitet, hat jetzt auch einen der bekanntesten Strände des Landes erreicht: Am Strand von Maragogi - bei Touristen auch bekannt als „Brasilianische Karibik“ - verschmutzen schwarze Klumpen den Sand.

Laut Angaben der brasilianischen Regierung sind insgesamt 178 Strände von der Ölpest betroffen. Die Aufräumarbeiten sind in vollem Gange, die Umweltverschmutzung trifft die Einwohner von Maragogi im Nordosten des Landes empfindlich.

„Wir haben Touristen hier, die einen guten Service wollen. Sie wollen den wundervollen Strand sehen, den man als ,Brasilianische Karibik‘ kennt“, beklagt eine Frau. Unmittelbar vor der Küste des Ortes befindet sich auch das Meeresreservat Gales de Maragogi, das Korallenriffe und bunte Fische beherbergt. Ob es Schaden genommen hat, ist noch unklar.

Verursacher von Verschmutzung unbekannt
Geschätzte 100 Tonnen Öl wurden bisher angespült - zusammen mit zahlreichen toten Seevögeln und Schildkröten. Die Ursache für die Katastrophe ist weiterhin ungeklärt.

Das halbstaatliche Mineralölunternehmen Petrobras erklärte sich für nicht verantwortlich: Die Proben würden weder aus eigener Produktion noch aus von ihm vertriebenen Produkten stammen, teilte das Unternehmen mit.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen