15.10.2019 14:40 |

In Straßwalchen

Bei Probefahrt mit Kundenwagen Ölspur hinterlassen

Mit einem Kundenwagen machte ein Mechaniker am Montagabend kurz vor 19 Uhr in Straßwalchen eine kurze Probefahrt. Da der Ölfilter des Pkw undicht war, hinterließ er aber eine Spur. Die Feuerwehr musste zum Putzen ausrücken.

Andere Autolenker hatten die Polizei alarmiert. Am Mayburgerplatz und im Bereich „Am Hainbach“ gab es eine Ölspur. Die Beamten konnten die Spur rasch zuordnen. Ein Automechaniker (32) hatte mit dem Auto eines Kunden eine Probefahrt unternommen. Er wollte herausfinden, was mit dem Pkw nicht stimmt. Das hat er auch, der Ölfilter war undicht. Der Mechaniker hatte das zwar während der Fahrt bemerkt, habe den Austritt aber eher für harmlos gehalten. Er wurde trotzdem angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen