14.10.2019 11:33 |

Obstanser Eishöhle

Abenteuerlich und spektakulär

Nicht nur die Gipfel, Almen und Bergseen der Karnischen Alpen haben viel zu bieten, auch unterirdisch gibt es mit der „Obstanser Eishöhle“ ein abenteuerliches Ausflugsziel.

Nur wenige kennen die Obstanser Eishöhle, obwohl sie mit einer erforschten Länge von 3,7 Kilometern die drittlängste in Tirol ist. Darauf angesprochen, kommt Renate Tobitsch sofort ins Schwärmen: „Die Höhle hat alles, was man sich als Höhlenforscher vorstellen kann. Enge Gänge, große Hallen mit Tropfsteinen in den verschiedensten Farben sowie Eis und Wasser.“

Renate Tobitsch ist die Obfrau des Landesvereins für Höhlenkunde in Tirol, eine Spezialistin, welche die Höhle oberhalb von Kartitsch in Osttirol auch mit Vereinsmitgliedern erforscht und kartiert hat. Selbst die Lage der Höhle ist besonders, denn sie findet sich in fast 2000 Meter Seehöhe unterhalb der Obstansersee-Schutzhütte. Doch selbst vor der Eishöhle macht der Klimawandel nicht halt. Tobitsch: „Als die Höhle 1934 erstmals vermessen wurde, versperrte noch ein Eiswall den Weg. Mittlerweile ist dieser so weit abgeschmolzen, dass wir Höhlenteile dahinter untersuchen konnten.“

Die Höhle selbst ist laut dem Forscher Eckart Herrmann über einen markierten Weg erreichbar: „Man sollte schwindelfrei sein!“ Für den Wiener ist die Höhle eine touristische Bereicherung für die Region: „Ein Besuch ist ein abenteuerliches Erlebnis und im Eingangsbereich auch ungefährlich. Die hinteren Teile sind allerdings schwer zu befahren, man muss tauchen, klettern, kriechen und schwimmen. Also nichts für Touristen.“

Weitere Bilder aus dem Inneren der Eishöhle: 

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen