11.10.2019 09:29 |

James Middleton

Hündin „Ella“ half ihm durch schwere Depression

James Middleton liebt Hunde über alles. Auf Instagram teilt er immer wieder Fotos seines entzückenden Rudels, das er manchmal sehr umweltbewusst in einem Transportbike durch London fährt. Besonders nahe steht ihm Cockerspaniel „Ella“. Die Hündin habe ihm durch seine „dunkelste Zeit“ geholfen und „Mut gemacht“, verriet er jetzt. Er stehe für immer in ihrer Schuld, so der Bruder von Herzogin Kate.

In einem sehr emotionalen Posting zum Welttag der psychischen Gesundheit gestand Middleton, dass er es ohne seine „Ella“ nicht geschafft hätte, seine Depressionen zu überwinden. Sie gab ihm die Stärke, gegen seine inneren Dämonen anzukämpfen.

"Stehe in deiner Schuld"
Zu einem Foto der Hündin schrieb der Bruder von Herzogin Kate: „Das ist Ella und das sind die Augen, die mir geholfen haben, durch die unerträgliche Dunkelheit zu kommen. Die sanfte Berührung deiner nassen Nase und ein liebevoller Abschlecker genügten, um mich mutig zu fühlen. Ich werde für immer in deiner Schuld stehen. Vielen Dank Ella.“

Zitat Icon

"Das sind die Augen, die mir geholfen haben, durch die unerträgliche Dunkelheit zu kommen."

James Middleton

Erst kürzlich hatte Middleton in einem Artikel in der britischen Zeitschrift „Tatler“ eingestanden, dass er sich schuldig fühlte, unter einer Depression zu leiden, weil er doch eigentlich nicht das Recht hatte, da er in einer wohlhabenden Familie groß wurde. 

"Warum bin ich deprimiert?"
Er erklärte: „Ich fragte mich, weswegen bin ich denn deprimiert? Ich habe so viel Glück gehabt mit meiner Erziehung, ich hatte all die Dinge, die ich wollte. Es ging nicht darum, was ich mehr wollte, aber da war etwas, das immer da war ... Und je mehr ich es ignorierte, desto mehr überkam es mich.“

Seine Hunde spielten mit ihrer bedingungslosen Liebe und Unterstützung eine entscheidende Rolle bei seiner Genesung von der klinischen Depression, schrieb er später einmal auf Instagram.

„Ella“ als Kupperlin
„Ella“ hat sogar noch mehr für ihn getan. Sie hat ihn mit seiner großen Liebe Alizee Thevenet verkuppelt. Als sie sich 2018 im „South Kensington Club“ trafen, interessierte sich die Französin zuerst nur für die niedliche Hündin mit schwarzem Fell. Ein Kumpel verriet, dass Middleton danach so angetan von ihr gewesen sei, dass er ihr einen Brief schrieb und um ein Date fragte.

Die Finanzexpertin habe erst später erfahren, dass sie mit dem Bruder der Ehefrau von Prinz William ausgeht.

Verlobungsring mit blauem Saphir
Der 32-jährige Unternehmer und die 29-jährige Finanzexpertin gaben am Montag auf Instagram ihre Verlobung bekannt. Middleton hatte seine Liebste mit einem Verlobungsring mit einem blauen Saphir um ihre Hand gebeten. Ein Termin für die Hochzeit wurde noch nicht bekannt gegeben.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter