10.10.2019 13:00 |

Wiedersehen

The Hoff: In Saalbach fühl’ ich mich zu Hause

David Hasselhoff traf bei seinem Konzert in Innsbruck Walleggalm-Chef Sepp Hirschbichler und versprach bald wieder in Saalbach aufzuschlagen:

 „David Hasselhoff ist ein lässiger und vor allem sympathischer Typ. Ich würd’ mich freuen, wenn er sich in Saalbach Hinterglemm niederlässt. Das zeigt nur, dass so ein Jet Setter wie er, der jedes Platzerl auf der Welt kennt, unsere Region ganz besonders schätzt“, so Tourismus-Chef Wolfgang Breitfuß. Ins gleiche Horn stößt Bürgermeister Alois Hasenauer: „Er ist herzlich willkommen.“

Wie berichtet ist The Hoff in Salzburg auf der Suche nach einer schicken Bleibe. Dass er sich für Saalbach entscheidet liegt auf der Hand. Seit seinem ersten Konzert 2010 – damals holte ihn Andreas Wernig (ixxalp) für die Eröffnung der Unterschwarzachbahn – ist er in den Pinzgauer Wintersportort total vernarrt und kommt immer wieder.

Erst vergangenen Jänner rockte er Sepp Hirschbichlers Walleggalm und genoss mit seiner Hayley ein paar romantische Tage in der dazugehörigen Lodge. „Er war mein Kindheitsidol, mittlerweile sind wir Freunde.“

Dienstag Abend gab’s nun beim Konzert von The Hoff in Innsbruck ein Wiedersehen. „Er hat bereits vor Tagen nachgefragt, ob wir eh dabei sein können“, so Hirschbichler, der mit Freundin Ricarda und ihrem Bruder Florian, der nach einem Sportunfall im Rollstuhl sitzt, anreiste. „David war rührend, er hat uns hinter die Bühne gebeten und Florian seine Glücksarmbänder geschenkt, um ihm Kraft zu geben.“ Mittwoch Morgen gab’s noch ein gemeinsames Frühstück, bei dem der Baywatch-Bademeister und Knight Rider versprach schon bald nach Saalbach zu kommen. Dass er dann schon im eigenen Bettchen schläft ist anzunehmen. So schwärmte er doch. „In dieser wunderbaren Bergkulisse fühle ich mich zu Hause.“

Tina Laske
Tina Laske
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter