08.10.2019 07:06 |

Salzburger Nockerln

Schmankerl-Tour durch’s Augustiner Bräu

Bierige Stimmung und großes Angebot an Speis und Trank beim genüsslichen Brau-Fest!

Vom Radi über die Original-Bräustübl-Bierwecken bis hin zur würzigen Bosna: Am Schmankerlfest im Augustiner Bräu Mülln war am Montag wohl jeder Feinschmecker gut versorgt.

„Bei uns gibt’s frisch zubereitete Schnitzel, verschiedene Salate und seit Neuem die Kartoffelspiralen“, erzählt Natalie Gyöngyösi, Geschäftsführerin der Schwaighofer Feinkost-Spezialitäten. Auch für Vegetarier war einiges im Angebot: „Ich bin kein Fleischtiger. Mit ein paar Radi und einem Bier bin ich vollkommen zufrieden“, lacht Herbert Fuchs, der das Schmankerlfest bereits seit einigen Jahren besucht. Natürlich auch heuer wieder an seinem Stammtisch, wie jedes Jahr.

Stammgast ist auch Abt Nicolaus Wagner, Hausherr des Augustiner Bräu Kloster Mülln: „Am Schmankerlfest schätze ich besonders die exzellente Qualität des Bieres. Dazu gehört natürlich ein guter Leberkas’.“

Kammeringer-Käse als Schmankerlsieger
Das Schmankerlfest lockte auch heuer wieder zahlreiche Besucher an. „Wir haben so um die 1100 Sitzplätze hier. Die brauchen wir definitiv“, ist Bräustübldirektor Rainer Herbe überzeugt.

Gespannt erwartet wurde auch die Kür zum Schmankerlsieger. In den vergangenen Wochen hatten die Gäste des Bräustübels die Qual der Wahl: Wer von den sieben Schmankerl-Ständen hatte Herz und Magen erobert? Das Ergebnis: Platz 1 ging an die Familie Kammeringer, deren Spezialität vor allem Käse und Aufstriche sind. Gratuliere! Platz 2 verdiente sich Familie Pavlovic mit ihren Fleisch- und Wurstschmankerln aus der Region. Für die musikalische Stimmung sorgten die „Second Hand Brothers“.

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter