04.10.2019 09:42 |

Puzzle-Plattformer

„Trine 4“: Die Neuerungen im Video-Überlick

Wenige Tage vor der offiziellen Veröffentlichung seines Puzzle-Plattformers „Trine 4: The Nightmare Prince“ am 8. Oktober für PC, PS4, Xbox One und Switch hat Publisher Modus Game ein knapp zehnminütiges Video veröffentlicht, in dem Neuerungen wie die die erweiterten Heldenfähigkeiten vorgestellt werden. So hat Zoya nun Elementar-Pfeile in ihrem Köcher und kann ihr Seil schweben lassen, Pontius‘ Schwert ist elektrisch aufladbar, während sein Schild Traumversionen seiner selbst heraufbeschwört, und Amadeus kann neue Gegenstände erzaubern sowie sich teleportieren.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol