„Earth Strike“ in Linz

Das wird ein Klimastreik für alle Generationen!

„Wir erwarten 1500 Menschen“, sagt Bjarne Kirchmair. Der 18-Jährige ist Regionalsprecher der Bewegung „Fridays For Future“, die heute zum Klimastreik weltweit aufruft. Um 3 Minuten vor 12 Uhr sammeln sich in Linz Klimaschützer aller Generationen am Bahnhof, bis ca. 14 Uhr dauert die Demo zum Pfarrplatz.

Vor einer Woche begann die „Earth Week“, Klimaschutz-Aktionen fanden in vielen Gemeinden statt. In Ebensee gingen Schüler erstmals auf die Straße - die Generalprobe für den heutigen „Earth Strike“, zu dem viele nach Linz kommen.

Pariser Abkommen einhalten
Rückenwind für den Klimastreik gibt es ausgerechnet vom österreichischen Parlament, das sich gestern für die Ausrufung des Klimanotstands aussprach. Mittlerweile fordern alle Wissenschaftler eine Energiewende. Aber: „Wie könnt ihr es wagen, nichts zu tun?“ So kreidete Nobelpreisträgerin Greta Thunberg jene an, die an Umweltschädigung festhalten. Sie ist die Ikone für Bjarne Kirchmair (18) und viele junge Klimaschützer in Oberösterreich. „Die Klimaschutzziele des Pariser Abkommens müssen erreicht werden! Das ist unsere wichtigste Forderung an die Politik“, sagt Kirchmair. Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger wird die Demonstranten übrigens am Bahnhofsplatz begrüßen.

Eltern für Klimaschutz
Stefan Amataschek (43) aus Piberbachist bei „Parents For Future“ aktiv, mittlerweile erfasst die Bewegung alle Generationen: „Die Bildungsministerin erlaubt, als Schulveranstaltung organisiert, die Teilnahme am Streik“, sagt Amatschek. Seine beiden Kinder kommen mit der Schulklasse.

Politik braucht Druck
„Krone“: Warum sind Sie beim Streik dabei? „Die Politik ignoriert, was die Wissenschaft sagt. Ich glaube, die Politik braucht den Druck von unten, von den einfachen Leuten, damit sie die Rahmenbedingungen für unser Leben und Wirtschaften endlich ändert“, sagt er. Er selbst ist selbstständig, kann sich die Zeit für die Teilnahme freischaufeln, andere „Parents For Future“ würden sich dafür Zeitausgleich nehmen, erzählt er. Der Beginn des Streiks in der Mittagszeit ist dafür gut gewählt.

„Earth Strike“ heute in Linz
Nach dem Auftakt ab 3 Minuten vor 12 Uhr gibt es ein Programm und Kundgebungen am Bahnhofsvorplatz. Anschließend führt die Demo über die Humboldtstraße zur Abschlusskundgebung am Pfarrplatz. Man will die Straßenbahn nicht blockieren: „Die Öffis sollen fahren!“, so Kirchmair von „Fridays For Future“.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.