23.09.2019 12:22 |

Fest im Hüttendorf

Ein ganz spezieller Schaf-Abtrieb im Lungau

Die Göriacher feiern ein Herbstfest mit Schafabtrieb in einem Hüttendorf.

Zwanzig Gebäude samt Stallungen auf 1420 Metern Höhe und 400 Jahre Geschichte: Das Göriacher Hüttendorf ist einzigartig in Salzburg. Am kommenden Samstag werden die Schafe von den höher gelegenen Almen zum Hüttendorf getrieben. Ab 10 Uhr gibt’s deshalb ein Bauernherbstfest mit Köstlichkeiten und Produkten rund um das Schaf.

Eine Gemeinschaft von neun Bauern errichtete einst das Hüttendorf. Die Aufsicht des Weideviehs sowie die Ausbesserungsarbeiten an den Grenzmauern aus geschichteten Steinen („Haag“) oblag den „Haltern“.

Die neun „Halterbuben“ hatten gut 70 Kühe zu versorgen. Die gehörten zum Großteil den Almbesitzern selbst. Gegen entsprechende Entschädigung betreuten die Buben auch Fremdvieh über den Sommer. Sie konnten ihre Arbeit zum Teil nur während der Schulferien verrichten. Im Almleben herrschte eine strenge Rangordnung.

Die „Senndinnen“ (Sennerinnen) sorgten für die Verarbeitung der frischen Milch zu Butter und Almkäse. Sie bewirtschafteten die Hütten bis in die 1970er Jahre. Heute werden sie vorwiegend an Urlauber und Wochenendgäste verpachtet.

Das Hüttendorf erreicht man entweder zu Fuß von Göriach aus (dauert etwa zwei Stunden), mit dem Tälerbus oder mit dem Auto. Vom letzten Parkplatz aus sind es nur fünf Gehminuten zu den Hütten. Eine davon, die „Hansalhütte“, ist bewirtschaftet. Sie ist für frische Hausmannskost bekannt.

Walter Schweinöster

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol