17.09.2019 13:07 |

Schock für 58-Jährige

Mann lauerte Frau auf und durchschlug Glastür

Schock für eine Wienerin am helllichten Tag am Montag in Rudolfsheim-Fünfhaus: Als die Frau gegen 16.30 Uhr die Eingangstür zu ihrem Wohnhaus in der Märzstraße aufsperren wollte, umarmte sie plötzlich ein Mann von hinten. Vor lauter Schreck stieß ihn die 58-Jährige weg, worauf er die Glastür durchschlug.

Um ihr Leben bangte die Frau am Nachmittag, nachdem sie den Unbekannten weggestoßen hatte. Denn dieser durchschlug die Glasscheibe der Eingangstür und kletterte ihr durch diese ins Wohnhaus nach. In der Panik flüchtete die 58-Jährige in den Innenhof des Gebäudes und hielt dort die verglaste Hofzugangstür mit der Hand zu. Erneut durchschlug der 20-Jährige die Glasscheibe der Tür. Das verfolgte Opfer erlitt durch die Splitter Schnittverletzungen an den Fingern.

Verwirrter Täter
Auf die alarmierte Polizei machte der Afghane einen verwirrten Eindruck, seine Angaben waren schwer verständlich. Bei seinen Türschlägen hatte er sich schwere Verletzungen zugezogen, er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizeisprecherin Irina Steirer war er bisher noch nicht aufgefallen.

Martina Münzer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter