Für Seestadt Aspern

Die Studenten-WG kam aus Schwanenstadt mit dem Lkw

Mehr als 20.000 Menschen sollen hier einmal wohnen und arbeiten, 84 Meter wächst außerdem das höchste Holzhochhaus der Welt in den Himmel. Das alles beschreibt die Seestadt Aspern, in der auch Obermayr-Holzkonstruktionen eine wichtige Rolle spielt. Die Schwanenstädter errichteten so genannte PopUp-dorms.

Vom Einfamilienhaus über Industriehallen bis hin zu Brücken - aus einem Zimmereibetrieb mit Säge- und Hobelwerk hat sich Obermayr zu einem Anbieter von innovativen Holzbauideen entwickelt. Neben Streusalzsilos, die in Österreich, Deutschland, Italien und Kroatien den Gemeinden und Straßenmeistereien zur Aufbewahrung der Salzvorräte für den Winterdienst dienen, ist der 80 Mitarbeiter starke Betrieb mittlerweile Spezialist für kompakte Wohnraumlösungen. Vor allem die „gobox“ macht mittlerweile sogar international von sich reden.

22 Boxen mit jeweils 75 Quadratmeter Fläche
Hinter dem Begriff, bei dem man zuerst an die Autobahnmaut denkt, steckt ein Gebäude, das als Wohnung, Ferienhaus, Büro oder auch Verkaufsraum genutzt werden kann. „In Schwanenstadt wird es zusammengebaut und dann mittels Lkw bereits fix-fertig geliefert“, erzählt Geschäftsführer Hans-Christian Obermayr. Die gemeinsam mit den F2-Architekten entwickelte „gobox“ kommt auch in der Seestadt Aspern in Wien zum Einsatz. Hier wurden die PopUp-dorms aus 22 solchen Boxen mit jeweils 75 Quadratmeter Fläche errichtet. Ein Einzelzimmer in der 4er-WG gibt’s um 360 Euro pro Monat.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter