09.09.2019 09:14 |

Heute geht es los

Keine Angst vorm ABC

Im Gleichschritt spazieren David (6) und sein Bruder Leon (8) zur Volksschule Großgmain. „Er ist mein Schutzschild“, schwärmt David von seinem Vorbild.

Un gelato, per favore“ („Ein Eis, bitte“), präsentiert David stolz seine Sprachkenntnisse, die er im vorjährigen Italien-Urlaub erworben hat. Heuer war er in den Sommerferien bei seinen Großeltern in Kärnten auf Besuch und spielte am „Strand“ des Wörthersees. Doch damit ist jetzt Schluss. Denn heute läutet um 6.30 Uhr der Wecker. Der erste Schultag steht bevor.

Hefte, Mappen, Lineal, Bleistifte – alles ist bereits fein säuberlich in der mit Autos bestickten Schultasche verstaut. Schon vor Schulbeginn beherrscht der kreative Sechsjährige das Zählen bis 20 und das Schreiben des eigenen Namens. Von Nervosität oder Angst keine Spur. Schließlich hat David einen größeren Beschützer an seiner Seite und weiß bereits vorab, was auf ihn zukommt. „Ich freue mich, dass ich mit meinem älteren Bruder alleine in die Schule gehen darf“, sagt der Taferlklassler. Die Volksschule Großgmain liegt nur fünf Gehminuten von ihrem Elternhaus entfernt. Der Weg führt vorbei an flauschigen Lamas. Der Tennis-Fan hofft, dass Einserschüler Leon fortan im Schulhof auf ihn aufpasst.

„Am Beginn haben wir 100 Euro eingezahlt. Die Schule kümmert sich dann eigenständig um das Besorgen der Hefte. Das ist eine enorme Entlastung für uns. Schlussendlich haben wir nur noch rund 50 Euro für Stifte ausgegeben und einen gebrauchten, aber hochwertigen Rucksack gekauft “, erklärt Mutter Nadine Aigner das System in Großgmain.

Und obwohl Davids Freund und zukünftiger Banknachbar Sebastian keinen größeren Bruder hat, sieht auch er dem ersten Schultag gelassen entgegen. „Ich freue mich schon aufs Lernen und Schreiben.“

In Großgmain gibt es zwei erste Klassen mit jeweils 14 Kindern. Vierfach-Mama Nadine stellt sich auf einen chaotischen Montagmorgen ein. Schließlich weiß sie aus der Erfahrung mit Leon, dass schon mal getrödelt wird... „Dann muss eben zur Schule gelaufen werden“, zwinkert sie ihren beiden Jungs zu.

Sandra Aigner
Sandra Aigner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Leipzig siegt
Champions-League-Erdbeben, Liverpool verliert 0:2
Fußball International
Haaland-Triplepack
6:2! Ganz Europa applaudiert Salzburger Bullen
Fußball International
Salzburg-Fans träumen
„Wir hol‘n die Meisterschaft und den Europacup...“
Fußball International
Haaland verzückt
Selbst Rapid bewundert Salzburgs Wunder-Striker
Fußball International
Gegen Genk überragend
„Big Earl“ Haaland jagt Fußball-Welt Schrecken ein
Fußball International
CL-Überraschung
1:1! Inter stoppt Slavia im letzten Moment
Fußball International
Spektakulär!
„Mozartstadt“-Choreographie zum CL-Auftakt
Fußball International
Auf Gleisen erwischt
Randalierende Lille-Fans in Amsterdam festgenommen
Fußball International
Heute wird‘s ernst
Champions-League-Hammer! krone.tv in Salzburg
Video Fußball

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter