28.08.2019 10:54 |

Hoffen auf Landeshilfe

Zell-Sele: Fünf Millionen fließen in den Kanalbau

In der kleinsten Gemeinde des Landes wird seit dem Vorjahr der Kanalbau realisiert. Fünf Millionen Euro muss die Gemeinde für das Vorhaben aufbringen. Noch hofft der Gemeindechef auf Landeshilfe bzw. auf die Freigabe der Bedarfszuweisungs-Mittel. Der erste von drei Bauabschnitten steht vor der Fertigstellung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Kleine Gemeinden wie wir können einen solchen Ausbau finanziell nicht schaffen. Daher müsste es für solche Projekte einen Sozialfonds geben. Oder das Land gibt die Mittel der Bedarfszuweisung dafür frei, wie das in anderen Ländern der Fall ist“, fordert Bürgermeister Heribert Kulmesch.

Das Jahresbudget seiner Gemeinde liegt bei 1,4 Millionen Euro. Kulmesch: „Für uns ist das Kanalbauprojekt eine Nummer zu groß. Auch für die Bürger, die zu hohe Anschlussgebühren bezahlen müssen.“

Im Zuge des Ausbaues der Kanalisation werden auch eine kleinere und eine größere Kläranlage errichtet. Ebenso werden Straßen saniert und der Dorfplatz neu gestaltet. Kulmesch: „Im Zuge dessen wird jedes Haus in unserem Hochtal einen Breitbandinternetanschluss erhalten.“ Die Bauarbeiten sollten bis 2020 abgeschlossen sein.

Gerlinde Schager, Kärntner Krone

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)