Leipziger „Sorgen“

RB: 75 Millionen auf der Bank und Schick in Sicht

So wie Schwesterverein Red Bull Salzburg (Maximilian Wöber) ist auch RB Leipzig drauf und dran einen neuen Star zu verpflichten. Der Tscheche Patrick Schick von AS Roma soll laut italienischen Medien nach Ostdeutschland wechseln. Und das, obwohl die RB-Bank noch nie so teuer besetzt war, wie heuer.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Ex-Salzburger Amadou Haidara (gekommen für 19 Millionen Euro), der Brasilianer Cunha (15 Millionen, von Sion) und das Ex-PSG-Juwel Christopher Nkunku (13 Mio) sind schon zusammen 50 Millionen Euro wert. Und dazu kommen noch andere Ersatzspieler, wie Ethan Ampadu, Yvon Mvogo, Marcelo Saracchi, etc. Im Großen und Ganzen saßen insgesamt 75 Millionen Euro auf der Leipziger Bank gegen Union Berlin.

Nagelsmann muss wählen
Trainer Julian Nagelsmann hat also die Qual der Wahl. Und die wird in der Zukunft nicht kleiner: Verteidiger-Star Dayot Upamecano kehrt bald aus seiner Verletzungspause zurück und Patrik Schick könnte auch bald Leipziger werden. Der tschechische Angreifer von AS Roma könnte an die „Roten Bullen“ ausgeliehen werden. Mit einer Kaufoption.

Große Hoffnung des tschechischen Fußballs
Schick (23) wechselte 2016 von Sparta Prag zu Sampdoria. Er gilt als die große Hoffnung des tschechischen Fußballs. Seine Karriere ging steil aufwärts, bis er 2017 zu Roma wechselte. In Rom konnte er die Erwartungen nicht erfüllen. Jetzt soll er selber den Wunsch geäußert haben, nach Deutschland wechseln zu wollen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)