13.08.2019 17:09 |

Bei Tat beobachtet

Fahrraddiebe nach Fahndung von Polizei geschnappt

Zwei Männer im Alter von 49 und 29 Jahren stehen im Verdacht, Montagnachmittag ein Fahrrad aus einem Carport in Wagna gestohlen zu haben und in der Folge mit einem Kastenwagen geflüchtet zu sein. Polizisten nahmen die beiden Männer aus Ungarn wenig später fest.

Gegen 16 Uhr konnte ein Zeuge in Leitring beobachten, wie zwei Männer ein Fahrrad im Wert von mehreren hundert Euro aus einem Carport stahlen. Dabei durchtrennten sie das Fahrradschloss mit einem Bolzenschneider und flüchteten samt dem Fahrrad mit einem weißen Kastenwagen und ungarischer Zulassung.

Nach Fahndung erwischt
Polizisten der Polizeiinspektion Ilz-FGP konnten das Fahrzeug wenig später im Rahmen der Fahndung im Ortsgebiet von Großwilfersdorf anhalten. Dabei stellten die Beamten im Laderaum des Fahrzeuges das gestohlene Fahrrad unter einer Matratze versteckt sicher, woraufhin sie die beiden Ungarn im Alter von 49 und 29 Jahren festnahmen.

Verdächtige nicht geständig
Bei den weiteren Erhebungen konnten die beiden Männer eindeutig als Tatverdächtige identifiziert werden. Zudem forschten Leibnitzer Polizisten den Fahrradbesitzer aus, welcher sein Fahrrad in der Folge auch als gestohlen meldete. Die Tatverdächtigen zeigten sich nicht geständig. Der 49-Jährige wurde schließlich ins Polizeianhaltezentrum Graz eingeliefert, nachdem gegen ihn ein Aufenthaltsverbot in Österreich besteht. Der 29-Jährige wird über Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz auf freiem Fuß angezeigt

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
800 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden treffen auf Popstars und Schlager
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
Fahrwerk gebrochen
Mega-Doppeldecker legt Bruchlandung hin
Oberösterreich
ÖVP, FPÖ & SPÖ einig
Durchschnittspensionisten: 30 Euro mehr ab 2020
Österreich
„El Nino“ hört auf
Spanien-Goalgetter Torres beendet seine Karriere
Fußball International
„Ablenkungsmanöver“
Kopftuchverbot-Ausweitung: Massive Kritik an ÖVP
Österreich
Steiermark Wetter
18° / 24°
leichter Regen
18° / 25°
bedeckt
19° / 25°
bedeckt
17° / 27°
stark bewölkt
15° / 22°
leichter Regen

Newsletter