In U-Haft:

Türke verkaufte Kokain in Oberösterreich

Ein 39-jähriger türkischer Staatsangehöriger ist beschuldigt im Zeitraum von August 2018 bis April 2019 in Salzburg und Hallein eine Vielzahl von Cannabiskraut sowie über 150 Gramm Kokain gekauft zu haben und dieses anschließend im Pongau sowie in Oberösterreich weiterverkauft zu haben. 

Der 39-Jährige wurde im April 2019 festgenommen und in die Justizanstalt Salzburg gebracht. Bei einer angeordneten Durchsuchung der Wohnung konnten geringe Mengen an Kokain sowie Suchtmittel-Utensilien sichergestellt werden. Ebenso wurden Datenträger gesichert.

Zehn Abnehmer ausfindig gemacht
Ermittlungen der Polizei führten nun zu zehn Abnehmern im Alter von 22 bis 52 Jahren. Die Abnehmer kommen überwiegend aus dem Pongau sowie aus Oberösterreich. Auch konnte die Polizei auf einem gesicherten Datenträger mehrere verbotene pornographische Darstellungen feststellen. Der 39-Jährige ist nicht geständig. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen