08.08.2019 20:51 |

7:6, 6:4 gegen Cilic

Dominic Thiem gewinnt Nervenschlacht von Montreal!

Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem steht erstmals im Viertelfinale des mit 5,7 Millionen US-Dollar dotierten ATP-Masters-1000-Turniers in Montreal! Der 25-jährige Niederösterreicher besiegte am Donnerstag (Ortszeit) den Kroaten Marin Cilic 7:6(7), 6:4. Nächster Gegner des Weltranglistenvierten ist entweder der als Nummer acht gesetzte Russe Daniil Medwedew oder der Chilene Cristian Garin.

Für Thiem war es das erwartet enge Spiel gegen den exzellent aufschlagenden Weltranglisten-16., im „Head to Head“ führt er nun 2:0. Cilic vergab insgesamt neun Breakbälle (vier bei 3:3 im ersten sowie drei bei 1:0 und zwei bei 4:5 im zweiten Satz), während Thiem erst im zweiten Durchgang zu Chancen kam und dem US-Open-Gewinner von 2014 den Aufschlag zum 2:1 abnahm. Es war das einzige Break im gesamten Match. Der Österreicher begeisterte in der ersten Partie des Tages auf dem bereits gut besuchten, knapp 12.000 Zuschauer fassenden Center Court vermehrt mit tollen Backhand-Winnern, die teilweise über 140 km/h schnell waren. Dazu schloss Thiem auch die meisten seiner Netzangriffe erfolgreich ab und verwertete nach 1:53 Stunden seinen vierten Matchball. Im ersten Interview auf dem Platz sprach der French-Open-Finalist von einem harten Stück Arbeit, wie auch ein Blick auf die Gesamtpunkte - 77:72 für Thiem - bewies.

„Es war ein hartes Match gegen Marin“, betonte Thiem. „Ich habe viel Slice gespielt, das hat gut funktioniert.“ Der Schlüssel zum Sieg war aber, dass er bei den Breakbällen des Gegners groß aufspielte - mehrmals sogar mit „Serve and Volley. Das ist normalerweise nicht meine bevorzugte Taktik. Ich bin sehr glücklich, dass ich alle neun Breakbälle abgewehrt habe. Das war der Schlüssel zum Sieg.“

In der nächsten Runde wartet nun der Weltranglisten-Neunte Medwedew auf die Nummer zwei des Turniers. Der 23-Jährige besiegte im Parallelmatch auf dem zweitgrößten Court den Chilenen Cristian Garin in nicht einmal 70 Minuten 6:3, 6:3. Wie Cilic ist auch der Russe 1,98 Meter groß. Im direkten Vergleich liegt Thiem aber klar mit 3:0 voran. „Daniil hat bisher eine großartige Saison, er ist erstmals Top Ten“, warnte der Kitzbühel-Sieger jedoch. Thiems jüngster Sieg über Medwedew datiert vom 28. April dieses Jahres, als er sich im Barcelona-Finale auf Sand 6:4, 6:0 durchsetzte. Im Vorjahr feierte er auf Hartplatz in St. Petersburg einen knappen 6:2-3:6-7:6-Erfolg im Viertelfinale. „Das war ein großartiges Match, ich werde diesmal wohl mit einer ähnlichen Taktik reingehen“, blickte Thiem bereits auf das Duell mit Medwedew am Freitag voraus.

Steckbrief von Dominic Thiem

Geboren: 3. September 1993 in Wiener Neustadt (NÖ)

Wohnort: 
Lichtenwörth bzw. Hinterbrühl (NÖ)

Größe/Gewicht: 
1,85 m/79 kg

Schlagtechnik: 
Rechtshänder, einhändige Rückhand

Profi: 
seit 2011

Trainer: 
Nicolas Massu (CHI)

Bisher beste WRL-Platzierung: 
4.
Größte Erfolge:
ATP-Titel (14): 2015 Nizza, Umag, Gstaad (alle Sand) - 2016 Buenos Aires (Sand), Acapulco (Hartplatz), Nizza (Sand), Stuttgart (Rasen) - 2017 Rio de Janeiro (Sand) - 2018 Buenos Aires, Lyon (beide Sand), St. Petersburg (Hartplatz/Indoor) - 2019 Indian Wells (1. ATP-Masters-1000-Triumph/Hartplatz) - 2019 Barcelona ATP-500 (Sand), 2019 Kitzbühel (Sand)
ATP-Finale (7): 2014 Kitzbühel (Sand) - 2016 München (Sand), Metz (Hartplatz/Indoor) - 2017 Barcelona, Madrid (beide Sand) - 2018 Madrid, French Open (beide Sand)
Grand Slam: Finale French Open 2018 und 2019, Halbfinale French Open 2016 und 2017, Viertelfinale US Open 2018, Achtelfinale Australian Open 2017 und 2018, Wimbledon 2017 sowie US Open 2014, 2016 und 2017
2016, 2017 und 2018 für die ATP Finals in London qualifiziert
Junioren-Finale: French Open 2011

Besonderheiten:

bisher einziger Österreicher mit ATP-Titel auf Rasen
seit 6. Juni 2016 immer in den Top Ten der Weltrangliste

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)