30.07.2019 07:14 |

Boa constrictor

Tierheimleiterin dachte, „es ist ein Stofffetzen“

Das hat Heidi Lepuschitz vom Tierheim Garten Eden in Kärnten noch nie erlebt: Ein Unbekannter hatte in der Nacht von Sonntag auf Montag vor dem Eingang eine Box mit einer Boa constrictor deponiert. Frühmorgens hat die Tierheimleiterin das entdeckt - zum Glück ließ sich der Deckel nicht öffnen, denn das Tier ist hochgefährlich.

„Ich war um 4 Uhr früh beim Tierheim. Ich mache auch nachts meine Rundgänge. Zuerst dachte ich, in der Box seien Stofffetzen drin. Der Deckel ist nicht aufgegangen. Ich hab’ nur meinen Finger hineinzwängen können. Auf einmal hörte ich ein Zischen und dann hab’ ich gemerkt, dass es eine Riesenschlange ist“, erzählt Heidi Lepuschitz.

„Sie ist sehhhhhhr stark!“
„Ich hab die Polizei angerufen und die Box in die Tierheim-Küche getragen. Erst später habe ich den Zettel mit der Aufschrift ,Achtung Riesenschlange. Ja nicht öffnen, sie ist sehhhhhr stark!’ gesehen“, lacht Lepuschitz, deren ganze Sorge nur der Schlange galt. „Ich muss jetzt noch lachen. Mit so etwas hätte ich nie gerechnet. Gott sei Dank ist sie bei Reptilien-Expertin Helga Happ gut aufgehoben.“

„Hätte sich verbissen und nicht mehr losgelassen“
Dabei hatte Lepuschitz Riesenglück. Die Boa constrictor war hochaggressiv und hätte sofort zugebissen. „Ich weiß nicht, unter welchen schrecklichen Umständen die Schlange gelebt haben muss. Aber sie hätte sich in Heidi Lepuschitz verbissen und nicht mehr losgelassen“, ist Helga Happ froh, dass der Deckel nicht aufgegangen ist. Die Haltung dieser Riesenschlange ist in Kärnten verboten. Es bedarf einer Ausnahmegenehmigung. Aufgrund der enormen Muskelkräfte besteht Lebensgefahr.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol