28.07.2019 06:00 |

Gute Umwelt-Nachricht

Treibhausgase erstmals seit drei Jahren gesunken

Endliche eine gute Umwelt-Nachricht: Erstmals seit drei Jahren sind die Treibhausgase in Österreich gesunken - um 3,8 Prozent oder 3,2 Millionen Tonnen. Der Wermutstropfen ist der Verkehr. Nur in diesem Bereich sind die Kohlenstoffdioxid-Emissionen gestiegen.

Die jährlichen Berechnungen des Umweltbundesamtes zeigen: Im Jahr 2017 blies Österreich 82,3 Millionen Tonnen Treibhausgase in die Luft, im vergangenen Jahr waren es 79,1 Millionen Tonnen.

Die prozentuell größte Abnahme gab es bei fluorierten Gasen, ein Minus von 11,4 Prozent. Das ist auf die Umsetzung einer EU-Verordnung, die den Umstieg auf Kühlmittel mit niedrigem Treibhauspotenzial vorschreibt, zurückzuführen. Der Verbrauch von Heizöl und Erdgas verringerte sich um 6,7 Prozent.

Die Industrie verursachte um 6,4 Prozent weniger Kohlenstoffdioxid. Die Landwirtschaft erreichte eine Treibhausgas-Reduktion um 1,2 Prozent, vor allem durch die eingeschränkte Verwendung von Mineraldünger.

Nur der Verkehr verzeichnet ein unrühmliches Plus: Der Diesel- und Benzinverbrauch ist um 0,8 Prozent gestiegen.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol