Geht Hütter leer aus?

Italien-Klub steigt in Poker um Hinteregger ein

Spektakuläre Wende im Poker um ÖFB-Star Martin Hinteregger! Nach wochenlangem Tauziehen zwischen Stammklub Augsburg und der Eintracht von Adi Hütter steigt nun auch Lazio Rom angeblich in das Werben um den Kärntner Verteidiger ein. Laut Informationen der „Gazzetta dello Sport“ soll selbst die geforderte Ablösesumme für Italiens Top-Klub kein großes Problem darstellen. Im Video oben sehen und hören Sie, was Frankfurts Sportboss Fredi Bobic zu einem möglichen Engagement von Hinteregger sagt.

Wenn sich zwei streiten, freut sich oft der Dritte - diesmal könnte das Lazio Rom sein. Denn Italiens Achter der abgelaufenen Saison zeigt angeblich nun auch großes Interesse an einer Verpflichtung von Martin Hinteregger, könnte also den Ablöse-Poker zwischen Augsburg und Eintracht Frankfurt blitzartig beenden. Schließlich sind die von FCA-Sportboss Stefan Reuter geforderten 15 Millionen Euro keine große Hürde, heißt es in der „Gazzetta“. Durch den bevorstehenden Verkauf von Sergej Milinkovic-Savic zu ManUnited für rund 75 Millionen soll sich das Budget erholt haben. Allerdings stünde mit Bruno Viana vom SC Braga auch eine Alternative bereit.

Dazu kommt: Hinteregger muss nicht länger die Flucht aus Augsburg ergreifen. Bei einer Presserunde am Montag  im Trainingslager in Bad Häring sagte der ÖFB-Teamspieler, dass er durch die aktuelle Mannschaft und die Trainer um Chefcoach Martin Schmidt nicht mehr unbedingt weg will. „Wir haben eine coole, junge, hungrige Mannschaft, mit der einiges möglich ist“, betonte Hinteregger. Der 26-Jährige war in der Winterpause vom FCA suspendiert und zu Eintracht Frankfurt verliehen worden. Die Hessen von Adi Hütter bemühen sich seit Wochen um einen Kauf, nun könnte der Vorarlberger Star-Coach aber doch leer ausgehen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten