22.07.2019 12:30 |

Freude bei 18-Jährigem

Gestohlenes Handy mittels Such-App wieder gefunden

Ein vorerst unbekannter Täter stahl am Sonntag in Innsbruck das Mobiltelefon eines 18-jährigen Einheimischen. Der Jugendliche schlug sofort Alarm und zeigte den Diebstahl bei der Polizei an. Über eine Such-App konnten die Beamten das Handy schließlich orten - und zwar bei einer 41-jährigen Österreicherin. Die Frau wird angezeigt. 

Der Jugendliche hatte sein Handy gegen 18 Uhr versehentlich auf einer Sitzbank vor einer Tankstelle liegengelassen. Als er bemerkte, dass sein Mobiltelefon futsch war, ging er sofort zur Sitzbank zurück. Doch das Handy war bereits verschwunden. Der 18-Jährige zeigte den Diebstahl sofort bei der Polizei an. 

Telefon befand sich auf einem Motorroller
Vor Ort versuchten Beamte mit ihrem Diensttelefon sowie mit dem vom Opfer zur Verfügung gestellten Telefondaten das gestohlene Handy über eine Such-App zu orten. Mit Erfolg, wie sich zeigte! Die Polizisten konnten den Standort des Telefons auf einen Motorroller eingrenzen, der auf einem Parkplatz in Innsbruck abgestellt war. 

Verdächtige bestreitet Diebstahl
Die Lenkerin des Rollers, eine 41-jährige Österreicherin, wurde sofort kontaktiert. Sie gab zu, dass sich das Handy im Ladungsfach des Rollers befindet, jedoch bestritt sie einen Diebstahl. Schlussendlich konnte das Telefon sichergestellt und wieder an den Jugendlichen übergeben werden. Die 41-Jährige wird angezeigt. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Samstag, 18. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.