19.07.2019 08:00 |

Grüne fordern Verbot

Steirische Rinder bis Usbekistan transportiert

Lange Tiertransporte sorgen für heftige Kritik. Eine Anfragebeantwortung an die Grünen zeigt nun, wie viele steirische Rinder in den vergangenen Jahren in Länder außerhalb der EU transportiert wurden. Die Türkei steht unangefochten an der Spitze, die Tiere kommen aber auch in den Nahen Osten und nach Nordafrika.

Die Grünen haben die Zahlen aus den Jahren 2015 bis 2018 zusammengefasst: 4432 Rinder gingen in die Türkei, mit Respektabstand folgen Iran (598 Tiere) und Russland (255). An vierter Stelle dann mit Usbekistan ein zentralasiatisches Land, dessen Hauptstadt mehr als 5000 Straßenkilometer von Graz entfernt ist.

Die Liste umfasst auch Länder wie Algerien, Marokko, Tunesien, Aserbaidschan, Bahrein und Katar. Nur wenige Transporte gehen in Länder am Balkan.

Auf für Langstreckentransporte gefordert
Die Zahlen des Landes beziehen sich entweder auf erwachsene Zuchtrinder oder auf Jungrinder zur Mast. Daten zu Kälbertransporten liegen keine vor - „in der Steiermark werden üblicherweise keine Kälber in Drittstaaten verbracht“. Sandra Krautwaschl fordert jedenfalls „ein Aus für Langstreckenstransporte. Spätestens seit der VGT belegt hat, zu welchen Qualen es für Kühe auf diesen Transporten kommt, muss klar sein, dass es so nicht mehr weitergehen darf.“

Jakob Traby
Jakob Traby

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Wachablöse“
Coutinho! Hat Müller bei Bayern schon ausgedient?
Fußball International
2:1 würde reichen
LASK: Bitte das Gleiche in Brügge noch einmal!
Fußball National
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit
Filzmaier-Analyse
Wohin und mit wem gehst du, SPÖ?
Österreich
Rekordfest der „Krone“
Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!
Oberösterreich
Steiermark Wetter
17° / 25°
Gewitter
18° / 26°
Gewitter
17° / 26°
Gewitter
19° / 29°
einzelne Regenschauer
14° / 25°
einzelne Regenschauer

Newsletter