Schallerbach Vorreiter

Defi in der Telefonzelle

Österreichs erste Defi-Notruf-Telefonzelle steht seit kurzem am Rathausplatz in Bad Schallerbach. In dem A1-Telefonhäuschen ist nicht nur ein lebensrettender Defibrillator angebracht, man kann im Notfall natürlich auch kostenlos die Notrufnummern wählen. 

Die Idee stammt von den Rot-Kreuz-Mitarbeitern Markus Humer und Rainer Trawöger: „Hinweise am Radständer und am Videoterminal in der Nähe helfen, schnellstens einen Defi zu erreichen“, erklären die beiden. Der Defibrillator kann Leben retten. „Damit kann jeder Hilfe leisten, ohne etwas falsch zu machen“, weiß Rot-Kreuz-Präsident Walter Aichinger. Ein eingebauter Computer gibt genaue Sprachanweisungen. Bad Schallerbachs Bürgermeister Gerhard Baumgartner und alle Rathaus-Bediensteten haben übrigens bereits eine Defi-Einführung absolviert...

Lisa Stockhammer
Lisa Stockhammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.