11.07.2019 12:15

„Krone“-Kommentar

Eine haarige Frage an den Bundespräsidenten

Michael Jeannée widmet seine aktuelle „Krone“-Kolumne „Post von Jeannée“ Bundespräsident Alexander Van der Bellen.

Lieber Herr Bundespräsident,

ja, Sie sind ein Fels in der Ibiza-Brandung.

Und so herrlich unverfälscht österreichisch, wie Sie da jetzt Ihr persönliches Resümee der letzten grauslichen Video-Wochen zogen und formulierten: „Fad war’s nicht!“

Ich meine, so ein Satz muss einem Staatsoberhaupt zu der schwersten innenpolitischen Krise in der Geschichte dieser unserer II. Republik erst einmal einfallen. Und er muss sich erst einmal trauen, ihn auszusprechen.

Alexander Van der Bellen, der „menschelnde“ Bundespräsident. Und ergo einer, der seinem erklärten Ziel, endlich jener für alle Österreicher sein zu wollen, ein Stück nähergekommen ist. Aber ich wär nicht der Postler, würde ich kein Haar in der präsidialen Suppe finden. Denn das ist mein Job.

Das Haar: In der „ZiB 2“ am Dienstagabend haben Sie auf die insistierende Frage der Moderatorin Lou Lorenz-Dittlbacher, ob Sie - im Falle des Falles - nach dem 29. September den gestürzten Innenminister Herbert Kickl wiederum als Innenminister angeloben würden, dies unmissverständlich verneint.

Und nun meine haarige Frage: Was wissen Sie heute über den schon damals als stramm rechts bekannten Herbert Kickl, das Sie, als Sie ihn das erste Mal ohne Probleme angelobt haben, nicht wussten? Was unterscheidet Kickl 2 von Kickl 1?

Heraus mit der Sprache, damit mir nicht fad wird!

Michael Jeannée, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wechsel zu Juventus
De Ligt: Ronaldo? „Keinen Unterschied ausgemacht“
Fußball International
Dänemarks U21-Kapitän
Spektakulärer Transfer: Salzburg holt Ajax-Spieler
Fußball National
Kommt Verteidiger?
Austria: So soll Kooperation mit ManCity aussehen!
Fußball National
Neuer Alba-Konkurrent?
Hammer-Gerücht: Barca buhlt um Bayern-Star Alaba!
Fußball International
Polizisten angegriffen
Diversion für Rapid-Fan nach Schneeballwurf
Fußball National
„Widerstand geleistet“
Polizeigewalt: Verletzter Aktivist vor Gericht
Österreich

Newsletter