10.07.2019 09:00 |

Fotohof archiv

Still starke Poesie im Alltags-Blick

Ihr großer Traum erfüllte sich nicht, sie wollte Pianistin werden, eine Nervenentzündung verhinderte diesen Plan. Warum sie sich mit 25 Jahren der Fotografie zuwandte, ist nicht ganz klar: Gerti Deutsch im Fotohof archiv.

Doch ihre Reportagen über Flüchtlingstransporte jüdischer Kinder nach England, oder über das besetzte Nachkriegs-Wien, ihre Musiker-Porträts von Menuhin, Britten, Toscanini, Furtwängler, Karajan zeugen von mehr als bloß einer launigen Ambition. Diese Fotografien haben eine äußerst unaufdringliche Poesie und zugleich einen Alltags-Blick – hier brauchte es nicht den unwiederbringlichen Moment, um Magie und eine singuläre Aura herzustellen.

Und sie fand wohl eine gleichgesinnte Foto-Freundin im Geiste: Inge Morath, mit der sie kooperierte, vielleicht konspirierte. Gerti Deutsch (1908 - 1979) verließ 1969 London, lebte u.a. auch in Salzburg. Das Fotohof archiv zeigt ihre „Life in Japan“-Serie, die auf seltsam berührende Weise eine Sicht vermittelt, die das Außergewöhnliche im (sozusagen) Gewöhnlichen aufspürt. Es braucht wenig, um viel zu erzählen.

Wo und Wann?

Im FOTOHOFarchiv, Sparkassenstr. 2, Anmeldung erforderlich unter +43 662 84 92 96 oder fotohof@fotohof.at

Hans Walter Langwallner
Hans Walter Langwallner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Maximilian Wöber
Salzburgs Rekordtransfer muss Antworten liefern
Fußball National
Fans und Spieler sauer
Die Zeit der violetten Ausreden ist nun vorbei!
Fußball National
Goldtorschütze in Graz
Rapids Schwab: „Sterben nicht mehr in Schönheit“
Fußball National
Bayerns Star-Neuzugang
„Ihm fehlt der Charakter!“ Kritik an Coutinho
Fußball International
NEOS wollen Änderungen
Österreich: 22 Mio. Euro für Politikerpensionen
Österreich
„Krone“-Wahlschiris
Eine Rote Karte für rote Dosenschießer
Österreich
Alarm via Lautsprecher
Badeunfall-Zeugen fiel Notrufnummer nicht ein!
Oberösterreich

Newsletter