27.06.2019 12:00 |

Kommentar des Tages

Klimakatastrophe: „Geld scheint wichtiger zu sein“

In regelmäßigen Abständen wählt die Community-Redaktion den ihrer Meinung nach interessantesten Kommentar von „Krone“-Lesern und präsentiert diesen in der Reihe „Kommentar des Tages“. Heute: Leser „Auario“ zur Abholzung der „grünen Lunge“ des Planeten. 

Brasilien hat mit einer Fläche von acht Millionen Quadratkilometer den größten Regenwald der Welt. Diese riesige Fläche hilft dem Planeten das CO² abzubauen und in lebensnotwendigen Sauerstoff umzuwandeln. Aber seit dem Amtsantritt des rechtspopulistischen Präsident Bolsonaro geht es zunehmend dem Regenwald an den Kragen. Bolsonaro will den Regenwald der Wirtschaft zugänglich machen. Als Folge daraus wurden alleine seit Anfang Mai 830 Quadratkilometer gerodet, was in etwa der doppelten Fläche Wiens entspricht.

Auch unsere Leser sind besorgt anhand der zunehmenden Intensität der Rodung. „Auario“ will sich gar nicht vorstellen, was zukünftige Generationen durchmachen müssen um die jetzigen Vorgänge geradezubiegen; sollte dies dann überhaupt noch möglich sein.

„Auario“ wörtlich: Ich bin froh es nicht miterleben zu müssen, wenn der Planet kollabiert. Egal was man sagt, egal welche Beweise man jemandem vorlegt, Geld ist immer wichtiger als alles andere. Ich will es mir nicht vorstellen, was zukünftige Generationen durchmachen müssen, um das was wir heute tun wieder grade zu biegen (sollte es dann noch möglich sein).

Hier können Sie den letzten „Kommentar des Tages“ nachlesen. 

Wenn auch Sie eine interessante Wortmeldung gefunden haben, die es Ihrer Ansicht nach wert ist, Kommentar des Tages“ zu werden, schicken Sie uns Ihren Vorschlag bitte an post@krone.at. Wir freuen uns über Zusendungen und wünschen Ihnen viel Glück, vielleicht wird bald auch einer Ihrer Kommentare unter dieser Rubrik zu finden sein!

Community
Community
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.