27.06.2019 06:00 |

„Nur“ 120.000 Euro

Gesundheitskasse: Logo soll nun billiger werden

400.000 Euro für ein Logo - dafür hatten türkise und blaue Vertreter der Österreichischen Gesundheitskasse gestimmt. Nach massiver Kritik nun die Kehrtwende: Das Logo soll nun maximal 120.000 Euro kosten.

Nachdem die „Krone“ vor zwei Wochen darüber berichtet hatte, dass türkise und blaue Vertreter der Österreichischen Gesundheitskasse sich ein neues Logo 400.000 Euro kosten lassen wollten, hagelte es Kritik von allen Seiten. Nicht nur wegen der hohen Kosten, sondern auch, weil sich herausstellte, dass es sich bei dem grünen Kreislogo um eine geschützte Marke handelt. Nun ist es zu einer Kehrtwende gekommen: Im sogenannten Überleitungsausschuss wurde beschlossen, dass das Logo „nur“ noch maximal 120.000 Euro kosten darf.

Gewerkschaft: „Wichtiger Teilerfolg“
25.000 Euro kostet das Logo, 95.000 Euro die Nutzungsrechte, heißt es aus Sozialversicherungskreisen zur „Krone“. „Uns ist mit der Reduktion der Kosten ein wichtiger Teilerfolg gelungen. Mit dem gesparten Geld können wir ein Jahr lang eine Kinderarztstelle finanzieren“, sagt Barbara Teiber, Vorsitzende der Gewerkschaft der Privatangestellten und rotes Ausschussmitglied. Auch das grüne Kreislogo wurde verworfen. Man will auf neue Entwürfe setzen und dann entscheiden.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.