In Bad Goisern:

Diebische Spendensammlerin ist endlich geschnappt

Seit Wochen trieb eine Diebin, die sich als Spendensammlerin ausgab, im Salzkammergut ihr Unwesen. Jetzt konnte die Rumänin (25) endlich erwischt werden!

Eine 25-jährige rumänische Staatsbürgerin konnte erneuten Versuch eines Trickdiebstahles am Marktplatz in Bad Goisern auf frischer Tat betreten und festgenommen werden. Die 25-Jährige wird verdächtigt, in den vergangenen Wochen im Bezirk Gmunden mehrere Trickdiebstähle begangen zu haben.

Gegenüberstellung
Zwei Opfer konnten die Verdächtige bei einer Gegenüberstellung eindeutig wiedererkennen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels wird die 25-Jährige auf freiem Fuß angezeigt.

900 Euro Beute
Schon Anfang Mai machte die Diebin fette Beute: Eine bislang unbekannte weibliche Person beobachtete am 7. Mai 2019 um 14:15 Uhr in Bad Ischl am Auböckplatz einen 76-jährigen Pensionisten im Nahebereich einer Bank, lenkte den Mann mit einer fingierten Spendenliste ab und entwendete dem Opfer Bargeld in der Höhe von 900 Euro aus der abgedeckten Geldbörse.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Maximilian Wöber
Salzburgs Rekordtransfer muss Antworten liefern
Fußball National
Fans und Spieler sauer
Die Zeit der violetten Ausreden ist nun vorbei!
Fußball National
Goldtorschütze in Graz
Rapids Schwab: „Sterben nicht mehr in Schönheit“
Fußball National
Bayerns Star-Neuzugang
„Ihm fehlt der Charakter!“ Kritik an Coutinho
Fußball International
NEOS wollen Änderungen
Österreich: 22 Mio. Euro für Politikerpensionen
Österreich
„Krone“-Wahlschiris
Eine Rote Karte für rote Dosenschießer
Österreich
Alarm via Lautsprecher
Badeunfall-Zeugen fiel Notrufnummer nicht ein!
Oberösterreich

Newsletter