Stimmen zum U21-Spiel

„Vorwerfen möchte ich der Mannschaft gar nichts“

Nach dem verlorenen Spiel (1:3) gegen Dänemark war die Stimmung in Udine sehr gedämpft. Teamchef Werner Gregoritsch, die Offensiv-Motoren Sascha Horvath und Xaver Schlager sprachen nach dem Spiel über ihre Eindrücke. (Im Video oben sehen Sie das entscheidende Tor zum 3:1 für Dänemark.)

Teamchef Werner Gregoritsch (im Bild oben): „Ich möchte der Mannschaft nichts vorwerfen. Wir haben ganz einfach die Frische und Fitness nicht zusammenbekommen, haben im ersten Spiel sehr viel Kraft gelassen. Wir haben nicht die Aggressivität auf den Platz bekommen, sind immer zu spät gewesen und haben uns auch nicht viel zugetraut. In der zweiten Hälfte haben wir mehr nach vorne attackiert. Der Elfer war die Schlüsselszene. Ich will den Sündenbock aber nicht beim Baumi (Dominik Baumgartner) suchen. Sehr schade, weil sich die Mannschaft sehr gut präsentiert hat."

Sascha Horvath (Offensivspieler Österreich): „Durch die erste Hälfte haben wir verdient verloren. Wir waren sehr träge, sind schwer ins Spiel gekommen. Erst in der zweiten Hälfte waren wir mit einem ganz anderen Selbstvertrauen am Platz. Durch die erste Hälfte haben wir verdient verloren. Wir können uns dann aber nur vorwerfen, dass wie die Chancen nicht genutzt haben.“

Xaver Schlager (ÖFB-Mittelfeldspieler): „Es ist bitter und war unnötig. Wir sind selber schuld. Die Dänen haben es mannschaftstaktisch sehr gut gemacht. Wir haben sie mit vier erwartet hinten, sie haben mit fünf gespielt, das war eine neue Zuordnung, wir haben da längere Zeit gebraucht, bis wir uns darauf eingestellt haben. Zweite Hälfte ist es viel besser gelaufen, da haben wir auch richtig gedrückt, aber die Chancen nicht gemacht. Im entscheidenden Moment mache ich einen Fehler, und wir kriegen das Tor und das ist eben eiskalt bestraft worden. Was gegen Serbien nicht bestraft worden ist, ist heute bestraft worden. Deshalb ist es eine Niederlage geworden. Wenn der Elfer reingegangen wäre, wäre es anders ausgegangen, mindestens 2:3, das ist hätte, wenn. Wir haben ihn nicht gemacht. Das ist Fakt.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten