Do, 27. Juni 2019
13.06.2019 09:48

In Klagenfurt

Pferd tot auf Koppel: vermutlich angeschossen

Ein Pferdekadaver wurde am Montag auf einer Pferdekoppel in Klagenfurt gefunden. Man vermutet, dass das Tier angeschossen wurde. Die Polizei ermittelt wegen Tierquälerei. 

Das Tier lag tot auf einer Pferdekoppel, unweit eines Hochstandes. Im Bereich des hinteren Laufes wurde das Pferd, vermutlich durch den Durchschuss eines Projektils so schwer verletzt, dass es daran verendete. „Eine genaue veterinärmedizinische Untersuchung wird klären, ob das Tier tatsächlich von einem Projektil getroffen wurde“, so die Polizei, die auch wegen Tierquälerei ermittelt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Frauen-Fußball-WM
FIFA mit Disziplinarverfahren gegen Kamerun
Fußball International
Missverständnis-Ende
Adieu, Rapid! Levski Sofia sagt JA zu Deni Alar
Fußball International
Skandal bei Afrika Cup
Sexuelle Belästigung! Ägypten wirft Star hinaus
Fußball International
Unersättlich!
Weltmeister Mbappe will 2020 zu EM und Olympia
Fußball International

Newsletter