Di, 25. Juni 2019
12.06.2019 14:02

Vertrag läuft aus

Kurioser Trainerwechsel bei Dänen - aber erst 2020

Die dänische Fußball-Nationalmannschaft erhält einen neuen Cheftrainer - aber erst im nächsten Sommer! Kasper Hjulmand wird an Stelle von Aage Hareide ab 1. August 2020 bei den Dänen auf der Bank sitzen, gab der dänische Fußballverband DBU am Mittwoch bekannt. Das heißt: Hareide, dessen Vertrag nicht verlängert wurde wird auch noch bei der Europameisterschaft im kommenden Jahr dänischer Temchef sein - eine eher ungewöhnliche Vorgangsweise. 

Der 47-jährige Hjulmand wurde 2012 und 2017 zu Dänemarks Trainer des Jahres gewählt und war bis März Coach vom FC Nordsjaelland. In der Saison 2014/15 trainierte er den FSV Mainz 05. Sein Vertrag beim dänischen Nationalteam läuft bis zur EM 2024, die in Deutschland ausgetragen wird.

Co-Trainer wird der frühere Nationalspieler Morten Wieghorst, mit dem Hjulmand einst bereits bei Nordsjaelland zusammengearbeitet hat. Sie übernehmen ein Nationalteam, das unter Hareide seit dem 10. November 2016 in 28 Spielen ungeschlagen geblieben ist. Nach einem 5:1 gegen Georgien stehen die Dänen derzeit mit einem Sieg und zwei Unentschieden auf Platz zwei in der EM-Qualifikationsgruppe D hinter Irland und vor der Schweiz.

DBU-Sportchef Peter Moller: „Wir haben die richtigen Trainer und die richtige Mannschaft, um 2020 zur Europameisterschaft zu kommen, aber wir haben auch entschieden, dass wir langfristig denken müssen. Deshalb wollen wir nach der EM eine neue Trainermannschaft und eine neue Ausrichtung.“

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter