09.06.2019 16:12 |

Ermittlungen im Gange

Kleinflugzeug bei Start abgestürzt: Pilot überlebt

Ein Leichtflugzeug ist am Sonntagnachmittag im Kärntner Lavanttal abgestürzt. Offenbar geschah das Unglück im Zuge des Starts der Maschine, bei der es sich um eine Cessna handelt. Der 63-jährige Pilot hat mit schweren Verletzungen überlebt.

Zum Absturz war es in St. Marein bei Wolfsberg im Lavanttal gekommen. Laut Polizei dürfte es beim Start der Maschine zu Problemen gekommen sein: Das Leichtflugzeug, eine Cessna 120, hat die vorgesehene Flughöhe aus noch ungeklärten Ursachen nicht erreicht. Aus diesem Grund entschloss sich der 63 Jahre alte Privatpilot aus dem Bezirk Wolfsberg umzukehren.

Dabei verlor das Leichtflugzeug weiter an Höhe. Beim Anflug auf die LAndebahn musste der Pilot noch zwischen zwei Siedlungshäusern durch- und eine Stromleitung überfliegen. Unmittelbar danach sackte das Kleinflugzeug nur einige Kilometer vom Flugplatz entfernt ab und schlug mit der linken Tragfläche sowie dem linken Fahrwerk auf einem Feld auf.

Pilot überlebte Absturz mit schweren Verletzungen
Durch den Aufprall wurde die Cessna 120 gegen die Hecke eines Wohnhauses geschleudert. „Der Pilot konnte von den Einsatzkräften aus dem Flugzeug gerettet werden“, hieß es wenig später seitens der Helfer. Er hatte den Absturz mit schweren Verletzungen überlebt. Nach der Erstversorgung wurde er mit dem Rettungshubschrauber C11 ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

Frau wollte weglaufen, verletzte sich
Eine 57 Jahre alte Frau, die während des Absturzes vor einem Wohnhaus stand, kam beim Versuch vor dem auf sie zufliegendem Flugzeug wegzulaufen zu Sturz - dabei erlitt sie leichte Verletzungen. Sie wurde vom Notarzt versorgt. Im Einsatz stanen die Freiwilligen Feuerwehren St. Marein, St. Michael und Wolfsberg mit insgesamt 53 Kameraden sowie der Hubschrauber „Libelle“. Weitere Ermittlungen zum Flugzeugbsturz werden vom Landeskriminalamt durchgeführt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International
Hinspiel in Straßburg
LIVE: Schafft Hütter Sprung in EL-Gruppenphase?
Fußball International
Ärger für Sanches
Geldstrafe für Bayern-Profi: Kovac nennt Grund!
Fußball International
„Krankenstand zu lang“
Nach Fehlgeburt erhielt Mostviertlerin Kündigung
Niederösterreich

Newsletter