Electric Love

Der Salzburgring wird beben: Am 4. Juli geht‘s los

Bunter, lauter, spektakulärer: Noch nie traten so viele DJs auf so vielen Bühnen auf dem Electric Love Festival am Salzburgring auf. Das Line-up steht, und die Temperaturen um die 28 Grad bringen uns schon vorab in Festival-Laune. Könnt ihr es auch schon nicht mehr erwarten? 

Sie alle gehören zu den Superstars der internationalen EDM-Szene (elektronische Tanzmusik): Afrojack, Axwell, Timmy Trumpet, Marshmello und viele weitere anerkannte DJs. Die Fans dürfen sich auf insgesamt 160 Acts freuen. Auch bühnentechnisch haben die Veranstalter des Festivals aufgestockt. „Wir haben heuer insgesamt acht Bühnen, also mehr als in den vergangenen Jahren. Auch der Kartenverkauf läuft auf Hochtouren, aber wir haben beschlossen, diesen Sommer die Kapazitäten etwas zu reduzieren. Schlichtweg aus dem Grund, um den Besuchern höhere Qualität in allen Bereichen bieten zu können und allen die Zeit auf dem Salzburgring noch angenehmer zu machen“, betont einer der Veranstalter des Festivals.

Line-Up: Newcomer und Altbekannte 

Beste Qualität steht außerdem auch auf dem Line-up-Plan: Das lächelnde Gesicht von Marshmello ist allgemein bekannt, die Person hinter dem Smiley-Kopf war bisher aber noch nie zu sehen. Vielleicht wird beim diesjährigen Electric Love das Geheimnis gelüftet? Außerdem auf der Mainstage vertreten sind: Zonderling (NL), Diplo (USA), DJ Snake (F), Afrojack (NL), Axwell (Schweden), Averro (D), Dan Lee (AUT) sowie der Salzburger und zugleich Electric Love Resident Felice. In einem Monat heißt es also wieder Bühne frei für Dubstep, Hardstyle, Elektro und Drum and Bass. Das Electric Love liefert die DJs für alle Geschmäcker. Einige Kartenkategorien sind zwar bereits jetzt schon ausverkauft, es gibt aber noch Festival-Tickets unter: www.electriclove.at.

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei Prevljak-Comeback
Wöber-Debüt bei lockerem 7:1 von Red Bull Salzburg
Fußball National
Nach üblem Rad-Sturz
Basel-Coach Koller wird vorerst NICHT operiert!
Fußball International
„Ein Kind von Rapid“
Fix! Rapid-Verteidiger Müldür wechselt zu Sassuolo
Fußball International
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich

Newsletter