Do, 20. Juni 2019
07.06.2019 20:08

Großeinsatz

100 Floriani löschten Flurbrand in Goldegg

Sechs Feuerwehren löschten am Freitag einen Flurbrand auf 1400 Metern in Gol-degg-Weng. Ein Reisighaufen, der abgebrannt wurde, hatte das Feuer entfacht.

 Gegen 15 Uhr fing eine Wiese in Goldegg-Weng auf rund 1400 Metern Feuer. 100 Floriani rückten an und konnten zum Glück ein Übergreifen der Flammen auf den nahen Wald verhindern. In der Nacht zum Samstag muss allerdings noch Brandwache gehalten werden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
U21-Team gegen Dänen
LIVE: 0:1! Maehle trickst die ganze ÖFB-Abwehr aus
Fußball International
Edelreservisten ade?
Rapid-Trainer Kühbauer wünscht sich Abgänge
Fußball National
Der Modenkönig
WM-Star: Italien-Arzt mit Armani-Anzug und Stollen
Fußball International
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Avocado-Spaghetti
Rezept der Woche
Nach Lainer und Rose
Nächster Bulle vor Wechsel: Schlager zu Wolfsburg?
Fußball International
„Drei“ legt vor
Erstes zusammenhängendes 5G-Netz startet in Linz
Oberösterreich
In Wald gelandet
Heißluftballon mit vier Insassen abgestürzt
Niederösterreich

Newsletter