Kunstmuseum Lentos:

Otto Zitko malt seine „Lebenslinien“ in den Raum

Anlässlich des 60. Geburtstags von Otto Zitko richtet das Kunstmuseum Lentos in Linz dem Maler, der eigentlich in den Raum zeichnet, eine Personale aus. Zitko malte für seine Schau „Retrospektiv“ sogar einen Raum aus, man kann seine Kunst „betreten“.

Irgendwann setzte Otto Zitko den Pinsel an - und legte ihn bis heute nicht mehr weg. Der gebürtige Linzer, der sein weltbekanntes Atelier in Wien betreibt, schreibt seither eine einzige Linie fort. So will er zumindest seine Kunst verstanden wissen. Diese Linie freilich erscheint in immer neuen Farben, auf unterschiedlichen Formaten, auf Wänden, in ganzen Räumen.

Kunst zum Betreten
Rund zwei Wochen lang malte er mit dieser „Lebenslinie“ ein Extrazimmer im Lentos aus. Bevor man es in der Personale erreicht, durchschreitet man den großen Saal, der Einblick in das Werk ab den 1980er Jahren gibt. Zitko begann als klassisch-gegenständlicher Expressionist… Die Ausstellung ist bis 15. September zu sehen.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Ärgert mich nicht“
Bayern-Neuzugang reagiert auf harte Rose-Kritik
Video Fußball
Falscher VAR-Beweis
LASK-Gegentor: „Erst Abseits, dann kein Elfer!“
Fußball National
Bei Prevljak-Comeback
Wöber-Debüt bei lockerem 7:1 von Red Bull Salzburg
Fußball National

Newsletter