06.06.2019 07:30 |

Segel-Duo glänzte

Nach Schrecksekunde Leader

Der erste Regatta-Tag begann für Laura Schöfegger und Anna Boustani beim Weltcup-Finale vor Marseille mit Material-Sorgen, endete aber mit Platz eins. Der auch Mittwoch hielt: Starker Wind ließ keine Wettfahrt-Ergebnisse zu.

Beim EM-Resümee ortete Matthias Schmid, Sportdirektor des Österreichischen Segelverbandes, bei allen drei 49erFX-Booten genug Luft nach oben. Kündigte aber für die Zukunft Topplatzierungen an. Die Salzburgs Duo Laura Schöfegger/Anna Boustani sofort Dienstag zum Start des Weltcup-Finales vor Marseille (Fra) mit den Rängen zwei, eins und vier lieferte. Somit als Leader des kleinen, aber sehr feinen Starterfeldes übernachten durfte.

Und das trotz Schrecksekunde kurz vorm Regattastart: Der Gennaker (Vorsegel) hatte plötzlich einen 20-Zentimeter-Riss. Steuerfrau Schöfegger: „Wir konnten den Materialschaden komplett ausblenden, haben einen Supertag erwischt.“ Am Mittwoch gab es zu viel Wind, keine Wertung - und fürs Duo damit weiter Platz eins!

Robert Groiss
Robert Groiss

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Das war der erste Tag
Brodelnde Stimmung beim Start des „Krone“-Fests
Oberösterreich
Stürmer vor Abschied?
Hütter-Kritik an Rebic: „Das passt nicht zu ihm!“
Fußball International
0:1 in Straßburg
Platzt Europa-Traum? Hütter verliert mit Frankfurt
Fußball International
Playoff-Spiel in Bern
Belgrads Pressesprecherin mit Flasche beworfen!
Fußball International
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International

Newsletter