Do, 20. Juni 2019
21.05.2019 21:28

Obduktion angeordnet

Tragödie im Gemeindebau: Mutter und Zwillinge tot

Mordalarm nach dem Fund dreier weiblicher Leichen in einer Wohnung in Wien-Floridsdorf. Bei den Toten handelt es sich um eine 45-Jährige und ihre Zwillinge (18). Wie sie ums Leben gekommen sind, ist vorerst noch völlig unklar. Die Frauen könnten bereits vor Wochen ums Leben gekommen sein.

In dem Gemeindebau in der Werndlgasse im 21. Bezirk herrschte am Dienstag Ausnahmezustand. Gegen 8.30 Uhr früh wurde die Tür zu besagter Wohnung aufgebrochen, dahinter wurden die drei Leichen entdeckt. Die Polizei sprach von einem „bedenklichen Todesfall“, das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

„Es gab ständig Streit“
Auf die Todesursache konnten auf den ersten Blick keine Rückschlüsse gezogen werden, eine Obduktion wurde angeordnet. Die Siedlung steht unter Schock, wie ein „Krone“-Lokalaugenschein kurz nach dem grausigen Fund zeigt: „Die Frau hatte es schwer mit ihren zwei Töchtern. Sie waren geistig behindert. Es gab ständig Streit“, meint eine Nachbarin. Andere beschreiben die zweifache Mutter als ruhig. Die Familie hat seit zwei Jahren dort gewohnt.

„Gestritten wird bei uns viel. Fast täglich gibt es Polizeieinsätze“, meint Thomas Trampiz (47). Er war jahrelang Mieterbeirat in der Anlage, die 520 Wohnungen zählt. Die zweifache Mutter kannte er vom Sehen.

Kind stürzte aus Fenster, Mann brach sich Genick
Es ist nicht das erste mal, dass der Floridsdorfer Gemeindebau für Schlagzeilen sorgt: Im Jahr 2014 stürzte ein Mieter bei seinem täglich Ritual, die Österreich-Fahne zu hissen, aus dem Fenster und brach sich dabei das Genick. Mehr Glück hatte vor knapp zwei Jahren ein Einjähriger: Der Bub war aus einem offenen Fenster gefallen und fünf Meter abgestürzt - er überlebte den Aufprall auf einer Wiese praktisch unverletzt.

Martina Münzer und Oliver Papacek, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
England Gruppensieger
WM-Krimi: Schottland scheidet nach 3:0-Führung aus
Fußball International
Arnie-Kollege der Held
1:0! Polen biegt auch Italien, Spanien dreht Spiel
Fußball International
Ein 64-jähriger Mann
Erster Verdächtiger in „Causa Sala“ festgenommen
Fußball International
Auch Dortmund im Spiel
Bereitet Arsenal Angebot für Salzburg-Juwel vor?
Fußball International
Gattuso-Nachfolger
Von Genua nach Mailand! Giampaolo ist Milan-Coach
Fußball International
Tscheche Ostrak kommt
Rakowitz verlässt Wacker und geht zu Hartberg
Fußball International
Dress Hannes gewidmet
Wolfs Ausfall verändert Matchplan von U21-Team
Fußball International
Fans protestierten
Kooperation zwischen RB und Aufsteiger geplatzt!
Fußball International
Wien Wetter

Newsletter