15.05.2019 06:30 |

Oberndorfer Druckerei

Teil der Gehälter wurden nach Konkurs bezahlt

Noch hüllt sich Masseverwalter Harald Kronberger in Schweigen, ob und wie es mit der Oberndorfer Druckerei nach dem Konkursantrag weiter geht. Interessenten soll es geben, offenbar mit einer großen Marktstellung in Europa. Intensive Gespräche laufen nach wie vor. Eine definitive Entscheidung über einen Käufer wird mit Ende nächster Woche erwartet. „Aufgrund unserer Erfahrung bei Betrieben, die in einem Konkursverfahren sind, braucht es diese Zeit, um sich alles durchzurechnen“, gibt Gewerkschafter Gerald Forcher die Hoffnung auf den Fortbestand nicht auf.

Den 160 Beschäftigten wurde das offene März-Gehalt samt Urlaubsgeld wie versprochen ausbezahlt. Der Lohn der restlichen 25 Tage im April soll in den kommenden Tagen überwiesen werden.

Sandra Aigner
Sandra Aigner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter